Corel Draw

Tipps und Tricks rund um Programme, die im Bereich der klassischen Medien benutzt werden ...
Antworten
Gorch Fock
Beiträge: 4
Registriert: Mi 23. Jun 2010, 12:37

Corel Draw

Beitrag von Gorch Fock » Do 24. Jun 2010, 09:17

Moin, Moin!

Ich möchte an dieser Stelle mal eine Lanze für Corel Draw brechen!

Sicher - mit Adobe Illustrator, PhotoShop & Co. kann der Designer unglaublich viel anstellen. Aber: für den gelegentlichen Einsatz ist Corel absolut ausreichend.

In meinem Arbeitsbereich (Marketing in einem mittelständischen Unternehmen) kommt es gelegentlich einmal vor, dass ich eine Zeitungsanzeige gestalten, eine Händler-Info schreiben oder unseren Newsletter aufsetzen muss. Grobe Vor-Entwürfe von Flyern für unseren Designer erstelle ich ebenfalls in Corel. Sogar Produkt-Fotos für eine Broschüre habe ich schon mit Photo Paint bearbeitet, weil grade kein Designer zur Hand war. Das Ergebnis war wirklich gut. Im- und Export von und in andere Formate (PDF, *.eps ....) klappt super. Sogar eine PDF für die Druckvorstufe wurde von unserem (verwöhnten) Drucker gelobt.

Fazit: Corel ist für Anwender geeignet, die die Kosten für Anschaffung von Hard- & Software beachten müssen und trotzdem einigermaßen komfortabel arbeiten möchten. Die Oberfläche ist leicht bedienbar. Lediglich die Menüführung ist etwas ungewohnt. Aber nach einiger Zeit (langer Suche, unzähligen Aha-Erlebnissen und vielen Ach-so-heißt-das-bei-Corel-na-das-ist-ja-ein-Ding!-Ausrufen) kennt der geneigte Anwender sich damit auch aus. Auf die Arbeit einer professionellen Design-Agentur sollte dennoch nicht verzichtet werden.

Gorch Fock
Navigare necesse est!



Antworten

Zurück zu „Software & Hardware - klassische Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast