Bewerbung um eine Ausbildung zum Mediengestalter

Antworten
bambi8989
Beiträge: 1
Registriert: Di 17. Apr 2012, 18:38

Bewerbung um eine Ausbildung zum Mediengestalter

Beitrag von bambi8989 » Di 17. Apr 2012, 21:10

hallo zusammen!
ich möchte euch einmal mein bewerbungsschreiben vorstellen.
ich habe probleme mit der deutschen rechtschreibung und bitte nun um eure hilfe. wichtig ist mir auch kritik.
und hier ist es:


Sehr geehrte Frau X,

eine Recherche auf der Internetseite x führte mich zur Ausschreibung Grafikdesigner/Mediengestalter. Die in Ihrer Stellenanzeige beschriebenen Aufgaben begeisterten mich sofort. Hier sehe ich die Möglichkeit meine persönlichen Interessen und meine Fähigkeiten praktisch umzusetzen. Eine Übereinstimmung meines Profils mit den geforderten Kompetenzen bestärkt mich zusätzlich in dem Wunsch, sich bei Ihnen um den Ausbildungsplatz und Studienplatz ,in Ihrer Agentur, zu Bewerben.

Zurzeit studiere ich an der FH-Dortmund BWL. Aufgrund meiner vorherigen schulischen Ausbildung als gestaltungstechnische Assistentin merkte ich während des Studiums jedoch, dass mich der Beruf des Mediengestalters viel zu sehr interessiert und ich mir nicht mehr vorstellen kann einen anderen Beruf als diesen zu erlernen und anschließend erfolgreich ins Berufsleben zu starten. Somit ziehe ich in Betracht, dass derzeitige Studium zu beenden und somit die Ausbildungsstelle in Ihrer Agentur wahrzunehmen.

Als gestaltungstechnische Assistentin besitze ich gute Kenntnisse in Photoshop , Indesign, Illustrator, Dreamweaver und Adobe Flash. Die Praxis in Form von Kundenaufträgen, Projekten mit der Stadt Dortmund und einem Praktikum in einer Werbeagentur waren in der Ausbildung ebenfalls integriert.

Durch die Ausbildung in Ihrer Agentur möchte ich meine Fähigkeiten vertiefen und würde gerne mit viel Elan bei Ihnen die Ausbildung zum Mediengestalter absolvieren. Gerne trage ich die damit verbundene Verantwortung, dem Kunden die beste Umsetzung seiner Aufträge zu bieten und eigene Ideen mit einzubringen. Mein Sinn für ästhetische, harmonische Gestaltung grafischer Kommunikation, in verbindung mit Technik sind meine relevanten Aspekte dieser Berufswahl. Das geschickte einsetzen von Gestaltungsmitteln, um gewüschte Aussagen zu treffen motiviert mich, sich weiterzubilden und dabei neue Methoden zu erlernen. Besonders das kreative Arbeiten, Konzeption, Umsetzung und Visualisierung bereitet mir viel Spaß, dabei sind Zuverlässigkeit und Sorgfalt für mich selbstverständlich. Ich bin mir sicher, Ihr Team durch meine Fähigkeiten und Enthusiasmus zu verstärken.

Ich freue mich meine 10 Arbeitsproben, in einem persönlichem Gespräch, zu präsentieren.



Mit freundlichen Grüßen

X



Antworten

Zurück zu „Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast