Kann man Bilder "besprechen"

Bildbesprechungen
Antworten
plaetzchenwolf
Beiträge: 9
Registriert: Mo 18. Okt 2010, 04:15
Kontaktdaten:

Kann man Bilder "besprechen"

Beitrag von plaetzchenwolf » Do 4. Nov 2010, 06:10

Kann man Bilder "besprechen" oder ist das eine Unsitte der heutigen Zeit, alles und jedes kommentieren und verbessern zu müssen?
Ich denke, daß gerade in der fehlenden Kommentarmöglichkeit die kontemplative Kraft liegt, die Bilder eigentlich ausstrahlen sollten um vom Alltag abzulenken oder Appetit zu machen auf Ausflüge etc.
Von meiner Heimatstadt habe ich mal einen Stream gebastelt, der weniger "künstlerisch" ist und mehr aus touristischer Sicht zu winken vermag:
http://www.flickr.com/photos/40581648@N04/show
Bitte einfach nur als Stream ablaufen und auf euch wirken lassen, dann bleiben die Bilder vom Einzelfall gelöst und bilden eine Einheit...
Evtl. reizen diese Bilder ein paar von euch an, mal einen ruhigen Tripp dorthin zu machen- die Motive sind es allemal wert.
Limburgerstr gegenüber des Festplatzes ist meine Empfehlung, wenn die Fahrt ein guter Erfolg werden soll...



Benutzeravatar
Rafael Repczuk
Beiträge: 2
Registriert: Fr 2. Dez 2011, 19:08
Wohnort: Hanerau Hademarschen
Kontaktdaten:

Re: Kann man Bilder "besprechen"

Beitrag von Rafael Repczuk » Fr 2. Dez 2011, 20:59

Das Bild ist eine Sprachgattung. Es benötigt keine Worte. In einem Konzert steht niemand auf der Bühne und erklärt Akkorde oder Harmonien. Manchmal ist Schweigen Gold.
Bild

StyleMile
Beiträge: 9
Registriert: Mo 14. Mai 2012, 16:17

Re: Kann man Bilder "besprechen"

Beitrag von StyleMile » Do 24. Mai 2012, 12:28

Natürlich können Bilder besprochen werden...ich sehe Bilder als eigene Sprache, die erst durch die Besprechung übersetzt werden

Ando
Beiträge: 11
Registriert: Do 19. Jul 2012, 15:29

Re: Kann man Bilder "besprechen"

Beitrag von Ando » Fr 20. Jul 2012, 09:23

Bilder müssen immer was aussagen. Man würde ja auch nicht sagen, dass ein Gedicht oder andere Kunstformen nichts ausdrücken.
Jedoch bin ich der Meinung, dass man das nicht in der Schule oder sonst wo machen sollte. Jeder sollte für sich herausfinden, was Bilder einem sagen wollen.
Und da gibt es nicht wirklich ein Richtig oder Falsch (solange man es irgendwie begründen kann)

Benutzeravatar
luckyluke
Beiträge: 7
Registriert: Di 11. Sep 2012, 14:35

Re: Kann man Bilder "besprechen"

Beitrag von luckyluke » Di 11. Sep 2012, 17:03

JA, man kann Bilder besprechen, selbstverständlich, man kann im Grunde ja alles besprechen. Und ich finde, dass es schon ein richtung und ein falsch gibt, zumindest in betracht auf die Analyse, wenn bestimmte Anlässe und Hintergründe dahinter stehen, kann man es durch mangelndes Wissen falsch verstehen. Deshalb gibt es ja auch leute, die bspw. Kunstgeschichte studieren, um alte Gemälde in einen korrekten geschichtlichen Kontext bringen zu können ;)
Phantasie ist das Auge der Seele.

Benutzeravatar
Erik
Beiträge: 5
Registriert: Di 9. Feb 2016, 10:03

Re: Kann man Bilder "besprechen"

Beitrag von Erik » Mo 22. Feb 2016, 12:07

Bin da ganz deiner Meinung, luckyluke.

Trotzdem denke ich mir manchmal: möchte ich, dass meine Fotos besprochen werden? Manchmal ist halt wirklich einfach nur das Motiv schön und es steht keine besondere Aussage dahinter...
Eins muss ich meiner Müdigkeit ja lassen, Kondition hat sie.

Benutzeravatar
Christine
Beiträge: 10
Registriert: Do 3. Mär 2016, 10:16

Re: Kann man Bilder "besprechen"

Beitrag von Christine » Fr 4. Mär 2016, 14:12

Naja, das ist so ungefähr wie Starportraits. Das Motiv ist nur schön, weil der Fotograf die Person vor die Linse bekommen hat und diese Person dann wiederrum auch noch bekannt war. Da kann die portraitierte Person dann machen, was sie will: es sieht einfach gut aus ;) Und das ist das Glück des Fotografen.
Good design doesn't date - Harry Seidler

Antworten

Zurück zu „Bildgalerie / Bildbesprechungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast